Porträt Primarschule


oben, v.l.n.r.: Paul Vogt, Eva Dal Dosso, René Diethelm, Dana Wassmann, Ueli Mannale,
Eva Noger, Katrin Zürcher, Daniel Engeli
unten, v.l.n.r.: Sandra Belz, Patrick Boschi, Thomas Wieland, Ursula Bruhin, Jean-Philippe Gerber

Leitbild Primarschule Weinfelden


    W
    erte  und Ziele

    Die Volksschule fördert die geistigen, seelischen und körperlichen Fähigkeiten der Kinder und erzieht sie nach christlichen Grundtzen und demokratischen Werten zu selbständigen, lebenstüchtigen Persönlichkeiten und zu Verantwortungsbewusstsein gegeber den Mitmenschen und der Umwelt (Gemäss Artikel 2 Schulgesetz TG).

     

     

    Gestaltung und Führung der Schule

     

    • Wir sind eine geführte Schule und leben die Zusammenarbeit unter den Mitarbeitenden und Schulzentren.
    • Wir setzen zur Qualitätssicherung Führungs- und Regelinstrumente ein.
    • Wir pflegen einen weitsichtigen und verantwortungsbewussten Umgang mit den finanziellen Ressourcen.
    • Wir pflegen einen regelmässigen und konstruktiven Austausch mit Eltern, Institutionen und Berden

    Pädagogik

    • Wir schaffen durch wertschätzende Beziehungen ein gutes Fundament für erfolgreiches Lehren und Lernen.
    • Wir ermöglichen mit bedeutsamen Lerninhalten in einer zeitgemässen Lernumgebung ganzheitliche und selbsttätige Lernprozesse.
    • Wir bieten in unseren Schulen Raum für individuelle und gemeinschaftsbildende Förderung.

    Schulentwicklung

    • Wir unterstützen und fördern individuelle Entwicklungsmöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler.
    • Wir setzen uns mit aktuellen Entwicklungen in Gesellschaft und Schule auseinander

    Personal / Mitarbeitende

    • Wir verstehen Lernen als lebenslangen Prozess und schaffen anregende und motivierende Lernumgebungen.
    • Wir arbeiten motiviert und identifizieren uns mit der Schule.
    • Wir leben eine Beziehungskultur, die geprägt ist von Respekt, Toleranz und Vertrauen.
    • Wir planen und fördern zielgerichtete Weiterbildungen.

    Primarschulzentren

    Zur Primarschule gehören drei Primarschulzentren mit je einer eigenen Schulleitung:
    (Stand August 2018)

SchulzentrumAbteilungen

LehrP

Kinder

Martin Haffter

Kindergärten: Martin Haffter Ost, Mitte, West, Provisorium
1 Einschulungsklasse
6 Unterstufenklassen
6 Mittelstufenklassen
Textiles Werken
Heilpädagogik, DaZ, Förder, Integration

7
1
8
7
2
5

93
11
117
109

Paul Reinhart

Kindergärten: Au West + Ost, Falken, Paul Reinhart, Pestalozzi
1 Einschulungsklasse
1 Sonderklasse
6 Unterstufenklassen
6 Mittelstufenklassen
Textiles Werken
Heilpädagogik, DaZ, Förder

9
1
1
9
8
3
6

101
11
9
114
126

Elisabetha Hess

Kindergärten: Schwärze grün, gelb, orange
4 Unterstufenklassen, wobei die 1./2. Klassen als Doppelklassen geführt werden
3 Mittelstufenklassen
Textiles Werken
Heilpädagogik, DaZ, Förder

3
4
4
1
2

47
77
63

Total 10 KG, 2 EK, 1 SK, 1 IK, 15 US, 15 MS 89 878
  Logopädie und Psychomotorik
Schulsozialarbeit
Informatik
3
2
1
 

    Kindergarten- und Schuleintritt

    • Stichdatum für Kindergarteneintritt
      Schuljahr 2019/20: Kinder mit Geburtsdatum vom 1. August 2014 bis 31. Juli 2015
                                         (mit Mitteilung an Behörde falls Rückstellung erwünscht)
      Schuljahr 2020/21: Kinder mit Geburtsdatum vom 1. August 2015 bis 31. Juli 2016
                                         (mit Mitteilung an Behörde falls Rückstellung erwünscht)

    • Broschüre Kindergarteneintritt
    • Broschüre Schuleintritt

    Zahlen & Fakten

    Erhebungsjahr = 2016 (in Klammern = Vorjahresvergleich)

    • Total Beschäftigte 224 (225)
    • Total Kindergarten-Kinder 202 (211)
    • Total Primarschulkinder 648 (624)
    • Gesamtaufwand CHF 12'941'266 (CHF 12'339'979)
    • Aufwand Bildung CHF 12'726'570 (CHF 12'147'465)
    • Steuerertrag CHF 12'506'863, Steuerfuss 49%  (CHF 12'064'287 / 49%)
    • Eigenkapital CHF 10'210'589 (CHF 9'451'204)
    • Netto-Investitionen CHF 2'587'588(CHF 11'430'666)
    • Steuerfuss 2017: 49%  (49%)